Gästebuch

Es gibt 291 Einträge in das Gästebuch.
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »

NameEintrag
Gaby Geschrieben am: Mi 24 Feb 2010 14:00:04 CET
Tolles Design - super Material - herzlichen Dank 
Gruß Gaby
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate1.gifrate1.gif
Ulrike VernalekenGeschrieben am: Mi 24 Feb 2010 08:51:27 CET
Hallo! Wenn eine Arbeit ansteht, schaue ich nach, ob ich etwas passendes zum Thema finde. Einfach super! Mein Sohn nimmt es meistens auch gern an, da es inhaltlich oft zum Unterricht passt aber natürlich noch mal ein anderes "Design" hat... er übt sich, ist gut vorbereitet und alle sind happy! Danke!!! :)
rate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gif
Annika Geschrieben am: Di 23 Feb 2010 20:07:26 CET
das neue design sieht superschick aus!! Toll hast du das gemacht! :-) 
LG Annika
rate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gif
Mirko Mieland
aus Brandenburg
Geschrieben am: Di 23 Feb 2010 19:01:18 CET
Das neue Design ist super :-) 
 
LG, 
 
Mirko
http://www.unterrichtsmaterialien24.de
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate1.gifrate1.gif
Leuzinger BrigitteGeschrieben am: Di 23 Feb 2010 18:31:51 CET
Liebe Marisa 
 
Deine Seite ist einfach genial! Herzlichen Dank für deine enorme Arbeit, ich kann sehr viel davon profitieren. 
 
Gruss Brigitte
rate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gif
ManuGeschrieben am: Di 23 Feb 2010 17:51:05 CET
Liebe Marisa, 
ich möchte dir ein RIESENGROßES Kompliment machen, die "neue" Lehrmittel-Boutique ist toll geworden; alles ist wunderbar übersichtlich. Da macht es noch mehr Spaß zu wühlen. Vielen Dank für dein bewundernswertes Engament! 
Liebe Grüße Manu
rate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gif
Hilfiker Markus
aus Zürich
Geschrieben am: Di 23 Feb 2010 16:09:33 CET
wow! lehrmittelboutique spürt den frühling! tolle webseite! weiter so und gruss vom support
http://www.hightechbits.com
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate1.gifrate1.gif
Gerry Nenniger
aus Schaffhausen
Geschrieben am: Fr 19 Feb 2010 01:02:25 CET
Sehr geehrte Frau Herzog 
Ich arbeite in einer grossen Institution als Lehrer für Lernbehinderte Jugendlich in unsere internen Berufsschule www.altarsh.ch Ich möchte ihnen hiermit, ganz herzlich für Ihre hervorragende Arbeit DANKEN, die sie immer wider leisten. Vieles von Ihrem Material, kann ich sehr gut in unsern Klassen einsetzten.  
 
Mit freundlichen Grüssen 
Gerry Nenniger
http://www.altrash.ch
rate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gifrate0.gif
ManuGeschrieben am: Sa 06 Feb 2010 09:46:13 CET
:roll Immer wieder wunderbare neue Materialien! Vielen, vielen Dank, dass du dies alles einfach so für alle zur Verfügung stellst!  
 
Manu :grin
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif
Antonella
aus Wettingen
Geschrieben am: Di 19 Jan 2010 12:13:46 CET
;) Complimenti!!!
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif
HansjörgGeschrieben am: Do 14 Jan 2010 09:24:50 CET
Liebe Marisa 
Soeben habe ich auf deine Homepage geschaut - und eine immense, wertvolle Wühlkiste entdeckt! Wie du weisst, arbeite ich mit Kindern allen Alters und schätze es ganz besonders, auf die Schnelle etwas Gutes zu finden und abholen zu können. 
SUPER! 
Liebe Grüsse aus Safenwil von Hansjörg
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif
NinaGeschrieben am: Do 07 Jan 2010 11:00:12 CET
Liebe Marisa, 
auch von mir endlich einmal vielen Dank für deine Ideen und für deine Arbeit. 
Eine Frage habe ich. Was bedeutet in der Schweiz: Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe? Ist das alles Grundschule? 
Liebe Grüße aus dem Norden. 
Nina
Admin Kommentar: Liebe Nina 
Herzlichen Dank für deine Rückmeldung und deine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist, denn die Bezeichnungen sind bei uns auch nicht einheitlich geregelt und können von Kanton zu Kanton variieren. 
Bei mir heisst Unterstufe ungefähr 1./2. Schuljahr, die Übungen sind jedoch oft auch für die 3. Klasse geeignet. 
Mittelstufe ist grundsätzlich 3. bis 5. Schuljahr, doch auch da sind die Übergänge sehr fliessend. 
Die Oberstufe beginnt hier mit dem 6. Schuljahr. 
Meistens muss man halt einfach das Dokument öffnen, um zu wissen, ob es für die eigene Stufe geeignet ist. 
Liebe Grüsse 
Marisa
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif
Wilma
aus bayern
Geschrieben am: Fr 01 Jan 2010 12:39:18 CET
Ein ganz herzliches Dankeschön für viele tolle Ideen, die meinen förderkindern viel Spaß machen und sie auch woirklich voranbringen! 
Alles Gute für das neue Jahr, vor allem natürlich Gesundheit! ! ! 
Viele, herzliche Grüße aus Bayern sendet Wilma
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif
Manuela
aus Ruhrpott
Geschrieben am: Di 29 Dez 2009 07:19:29 CET
:) Hallo liebe Marisa Herzog,  
ich kann mich nicht oft genug bedanken für die wundervollen Materialien, die Sie so uneigennützig allen zur Verfügung stellen. Für das kommende Jahr 2010 wünschen ich Ihnen alles Gute und weiterhin so viel positive Energie. 
Herzlichst Manuela :roll
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif
biggiGeschrieben am: Mo 28 Dez 2009 10:07:56 CET
Liebe Frau Herzog, 
auch von mir lieben Dank für das tolle Material. Ich bin Studentin auf Lehramt und kann ihre Seite nur loben.  
Ich wünschen Ihnen und allen Besuchern dieser Seite ein gutes neues Jahr 2010. 
 
Liebe Grüße 
biggi
rate1.gifrate1.gifrate1.gifrate0.gifrate0.gif

Besucherzähler

Heute863
Gestern893
Woche3732
Monat25839
Besucher4177919

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Vogel des Monats: der Steinschmätzer


    Steinschmaetzer Titelbild

    Der Steinschmätzer brütet in weiten Teilen Europas und Nordasiens, in Alaska, im arktischen Ostkanada und in Grönland. Er überwintert ausschliesslich in den afrikanischen Steppen südlich der Sahara und auf der Arabischen Halbinsel. Aus der artenreichen Gattung der Steinschmätzer wählen wir den „echten“ Steinschmätzer, d.h. die Art, die u.a. in der Schweiz und Deutschland brütet. In der Schweiz sind die Brutlebensräume vorwiegend in den Bergen, meist oberhalb der Waldgrenze zwischen 1800 und 2600 m. Der Steinschmätzer bevorzugt kurzrasige und steindurchsetzte Wiesen. In Deutschland findet man ihn auch auf Heideflächen, in Dünengebieten an der Küste, in Kies- und Sandgruben, Steinbrüchen, abgetorften Mooren und Truppenübungsplätzen. In den meisten Bundesländern Deutschlands gilt die Art als vom Aussterben bedroht.

    Steinschmaetzer Flug

    Das Männchen zeigt im Prachtkleid eine sehr schöne Färbung. Seine Unterseite ist weiss, die Oberseite grau, die Flügel schwarz und im Gesicht fällt die schwarze „Zorro“-Maske auf, ebenso der weisse Überaugenstreif. Ein deutliches Erkennungsmerkmal im Flug ist in allen Kleidern das kopfstehende schwarze T im weissen Schwanz.

    Steinschmaetzer Maennchen

    Weibchen sind bis auf die dunklen Flügel und den schwarz-weissen Schwanz beige-braun gefärbt.

    Steinschmaetzer Weibchen

    Steinschmätzer sind territorial und verteidigen ihr Revier aggressiv. Der Reviergesang des Männchens besteht aus hart zwitschernden und knirschenden Strophen. Es hört sich ein bisschen an, als ob zwei Steine hart gegeneinander gerieben würden. Womit das Rätsel des Namens Steinschmätzer auch gelöst wäre!

  • Didaktische Spiele mit Word, Powerpoint oder Excel generieren


    Spielfeld PPT 1 Spielfeld PPT 2

    Vorlagen, mit denen Sie selber didaktische Spiele mit den herkömmlichen Programmen aus Microsoft Office in Powerpoint, Word oder Excel generieren können.

    Die meisten Spielfelder können frei heruntergeladen und für die eigenen Bedürfnisse in Deutsch abgewandelt und ergänzt werden. Ohne zusätzliche Programmierkenntnisse lassen sich die Spiele für jede Schulstufe und für jedes Thema individuell anpassen. Es gibt verschiedene Formen: Spiele, die Sie für die gesamte Klasse projizieren, individuelle Spiele am Computer für Ihre Schülerinnen und Schüler sowie Spiele, die in Gruppen am Tisch gespielt werden.

  • Englisch in der "Can Do" Street


    CanDoStreet

    Die farbenfrohe "Can Do" Street richtet sich an Kinder englischer Sprache von 3 bis 7 Jahren. Sie eignet sich daher bestens für unseren Englischunterricht an der Primarschule oder als sinnvoller Zeitvertreib an einem (regnerischen) Ferientag.
    Im Club House findet sich eine grosse Auswahl an kostenlosen interaktiven Programmen, Spielen und Arbeitsblättern zum Herunterladen, Nachdenken und Ausmalen.

  • Aufgabenkarten zum Lernzieltraining Wortschatz für die 4./5. Klasse


    AK Wortschatz 4 5 T AK Wortschatz 4 5 1

    Eine neue Serie von 180 Aufgabenkarten liegt vor, diesmal als Ergänzung zum Lernzieltraining Wortschatz für die 4./5. Klasse. Sie enthalten die Themen: Wörter im Kontext verstehen - Wortstrukturen erkennen - Metaphern und Vergleiche.

    AK Wortschatz 4 5 2 AK Wortschatz 4 5 3

    Die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von Aufgabenkarten habe ich früher bereits aufgelistet. Genau wie alle Aufgabenkarten zu den Lernzieltrainings können die vorliegenden  Aufgabenkarten Wortschatz 4./5. Klasse selbstverständlich auch unabhängig von anderen Heften zum Üben eingesetzt werden.

    In der CH-Version werden wie beim Lernzieltraining die Begriffe Vormorphem und Nachmorphem anstelle von Präfix und Suffix verwendet (in Anlehnung an die "Sprachstarken").

  • Der Sound des Ozeans


    VirtOcean

    Für alle Kolleginnen und Kollegen, die (noch) keine Ferien am Meer verbringen oder die sich gerne von den Wellen mittragen lassen.

    Mit VirtOcean hören Sie das Rauschen der Wellen an der Oberfläche oder weitere Geräusche in der Tiefe des Meeres. Mit einem Klick auf die Taucherbrille wählen Sie die gewünschte Kulisse; regeln Sie die Lautstärke an Ihrem Gerät und entspannen Sie sich ...

    Mit einem Klick auf die Schwimmflossen unten rechts gelangen Sie wieder an die Oberfläche, wo Sie die Richtung der Strömung und die Höhe der Wellen einstellen können.

  • Knacknuss 345


    Knack345

    Antworten bitte im Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

  • Wenn wir ihn besitzen


    dolls 2049278 960 720

    Der Sprecher begann seinen Vortrag, indem er eine grüne Hundert-Euro-Note schwenkte.
    „Wer möchte diese Hundert-Euro-Note haben?“, fragte er.
    Es erhoben sich einige Hände, doch der Sprecher erklärte: „Bevor ich sie übergebe, muss ich jedoch etwas tun.“
    Wild zerknitterte er die Banknote und sagte: „Wer möchte sie immer noch?“
    Die Hände erhoben sich erneut.
    „Und wenn ich das hier tue?“
    Er warf die Banknote gegen die Wand und wie sie zu Boden fiel, zertrat er sie. Dann zeigte er sie wieder dem Publikum, mittlerweile war sie schmutzig und übel zugerichtet.
    „Möchte sie noch immer jemand?“
    Wie zuvor erhoben sich die Hände.
    So sehr sie auch misshandelt wurde, die Banknote verlor nichts von ihrem Wert.

    Wie oft werden wir im Leben verletzt, mit Füssen getreten, schlecht behandelt und beleidigt - und doch behalten wir unseren Wert. Wenn wir ihn besitzen.

    Quelle: Bruno Ferrero, Qumran2
    Bild: Pixabay, chitradeep, Public Domain CC0