Newsflash

Rechtschreibung

Die Rechtschreibung nach Duden weicht in der Schweiz teilweise von den Regeln in Deutschland und Österreich ab. Sie finden deshalb viele Lehrmittel zusätzlich als überarbeitete Versionen. Sie sind mit D/A bezeichnet.  

Alpenstrandl Titelbild


Der Alpenstrandläufer ist eine der häufigsten Watvogelarten und gehört zur Familie der Schnepfenvögel. Watvögel bezeichnet man auch als Limikolen. Viele Limikolen sind Schwarmvögel und Zugvögel. Drei Viertel seines Lebens verbringt der Alpenstrandläufer auf dem Zug oder in den Überwinterungsgebieten.

In der Schweiz ist der „Alpi“, wie wir ihn im Volksmund liebevoll nennen, kein Brutvogel, sondern nur während des Durchzugs zu beobachten, selten überwintern einzelne Individuen bei uns. Unsere nördlichen Nachbarn werden in dieser Hinsicht richtiggehend „verwöhnt“. Am Wattenmeer können die Alpenstrandläufer zu den Durchzugszeiten in grossen Schwärmen angetroffen werden. Dort mausern bereits im August mehrere hunderttausend Altvögel, später treffen auch noch die Jungvögel ein.

Alpenstrandl Schwarm


Im letzten Oktober konnten wir selber die Alpenstrandläufer an der Ostsee in kleinen Verbänden, manchmal vergesellschaftet mit andern Limikolen, beobachten. Dieses Schauspiel beeindruckte uns nachhaltig.

Den Winter verbringt der Alpenstrandläufer an Meeresküsten in Mittel-, West- und Südeuropa und in Nordwestafrika bis Indien.

Der bevorzugte Lebensraum zur Brutzeit sind feuchte Wiesen und Moore, Heidegebiete, vor allem Tundren und Salzwiesen mit niedriger Vegetation. Er ist jedoch streng an das Vorhandensein von Feuchtgebieten und offenem Wasser gebunden. Island beherbergt drei Viertel des europäischen Bestands. Der Rest brütet im Norden Skandinaviens und Sibiriens, auf den Britischen Inseln und im Ostseeraum.

Alpenstrandl Brutgebiet

 

"Die etwas irreführende Bezeichnung Alpenstrandläufer ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass deutschsprachige Ornithologen ihn zu Beginn des 19. Jahrhunderts vor allem als Brutvogel der Lappländischen Alpen kannten." (Wikipedia)

Alpenstrandl Prachtkleid

Im Pracht- oder Brutkleid ist der etwa starengrosse „Alpi“ durch das schwarze Bauchschild unverkennbar. Auf der Oberseite ist sein Federkleid rostbraun gefärbt. Der schwarze Schnabel ist mittellang und im vorderen Viertel leicht nach unten gebogen. Sein Verwandter - der Sichelstrandläufer - hat einen längeren und stärker gebogenen Schnabel.

Alpenstrandl Verwandter Sichelstrandlaeufer


Speziell ist die Art der Futtersuche. Viele Watvögel suchen ihre Nahrung wie Insekten, Larven, Würmer, Krebstierchen und andere Wirbellose mit dem Schnabel stochernd an Kies- und Sandstränden, auf Schlickflächen und Schlammbänken. Der Alpenstrandläufer zeigt dabei eine besondere Verhaltensweise; daran ist er auch oft gut zu erkennen: Er „nähmaschinelet“, wie wir in Schweizerdeutsch sagen. Das heisst, er bewegt seinen stochernden Schnabel im weichen, feuchten Boden so schnell auf und ab, dass man es mit der raschen Bewegung der Nadel einer ratternden Nähmaschine vergleichen kann.

Alpenstrandl stochernd

Im Schlicht- oder Ruhekleid „verliert“ der Alpenstrandläufer seinen schwarzen Bauchfleck, das Gefieder seiner Oberseite mutiert zu graubraun bis rauchgrau. In diesem Kleid ist es oft schwierig, ihn einwandfrei zu bestimmen, da er dann gerne mit andern Watvogelarten verwechselt werden kann.

Alpenstrandl Schlichtkleid

Bild oben: Alpenstrandläufer im Schlichtkleid (rechts) zusammen mit einer Bekassine und zwei Kampfläufern, zwei anderen Limikolenarten.
Bild unten: Alpenstrandläufer im Jugendkleid.

Alpenstrandl Jugendkleid

Limikolen produzieren generell vier Eier, so auch der Alpendstrandläufer. Er legt die Eier in einem Abstand von 30 bis 36 Stunden. Es findet eine Jahresbrut statt, die Brutzeit dauert von Mai bis Juli. Das Nest am Boden ist meist gut in einem Grashorst versteckt. Beide Elternvögel bebrüten die Eier. Nach etwa drei Wochen schlüpfen die Küken. Ihre Daunen sind in diesem Stadium nicht wasserdicht und mit ihrem Schnabel können sie noch nicht im Boden stochern. Sie picken deshalb kleinste Tiere von Pflanzen und Boden. Nach weiteren drei Wochen sind die Jungvögel flügge. Die Geschlechtsreife tritt nach einem Jahr ein. Der Vogel kann im besten Fall gut 20 Jahre alt werden!

Alpenstrandl Meeresstrand


Der Alpenstrandläufer gehört zu den Arten, für die ein starker Arealverlust infolge der Klimaerwärmung prognostiziert wird.

Wir freuen uns auf den Herbstzug und hoffen, in unsern Hauptbeobachtungsgebieten in der Schweiz, am Klingnauer Stausee und am Flachsee, einige Alpenstrandläufer und natürlich auch andere Limikolen sehen zu können.

Alpenstrandlaeufer T

 

Die ausführliche Dokumentation zum heutigen Vogel des Monats für den Unterricht finden Sie hier: der Alpenstrandläufer.

Ich danke Edith und Beni Herzog herzlich für die interessanten Informationen und die wunderbaren Fotos. Auf ihrer Webseite benifotos.ch sind die Bilder grösser und noch prächtiger zu sehen.

 

 

 

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


Steinschmaetzer Titelbild


Der Steinschmätzer brütet in weiten Teilen Europas und Nordasiens, in Alaska, im arktischen Ostkanada und in Grönland. Er überwintert ausschliesslich in den afrikanischen Steppen südlich der Sahara und auf der Arabischen Halbinsel. Aus der artenreichen Gattung der Steinschmätzer wählen wir den „echten“ Steinschmätzer, d.h. die Art, die u.a. in der Schweiz und Deutschland brütet. In der Schweiz sind die Brutlebensräume vorwiegend in den Bergen, meist oberhalb der Waldgrenze zwischen 1800 und 2600 m. Der Steinschmätzer bevorzugt kurzrasige und steindurchsetzte Wiesen. In Deutschland findet man ihn auch auf Heideflächen, in Dünengebieten an der Küste, in Kies- und Sandgruben, Steinbrüchen, abgetorften Mooren und Truppenübungsplätzen. In den meisten Bundesländern Deutschlands gilt die Art als vom Aussterben bedroht.

Steinschmaetzer Flug

Das Männchen zeigt im Prachtkleid eine sehr schöne Färbung. Seine Unterseite ist weiss, die Oberseite grau, die Flügel schwarz und im Gesicht fällt die schwarze „Zorro“-Maske auf, ebenso der weisse Überaugenstreif. Ein deutliches Erkennungsmerkmal im Flug ist in allen Kleidern das kopfstehende schwarze T im weissen Schwanz.

Steinschmaetzer Maennchen

Weibchen sind bis auf die dunklen Flügel und den schwarz-weissen Schwanz beige-braun gefärbt.

Steinschmaetzer Weibchen

Steinschmätzer sind territorial und verteidigen ihr Revier aggressiv. Der Reviergesang des Männchens besteht aus hart zwitschernden und knirschenden Strophen. Es hört sich ein bisschen an, als ob zwei Steine hart gegeneinander gerieben würden. Womit das Rätsel des Namens Steinschmätzer auch gelöst wäre!

Weiterlesen...

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>

Pusch Wasser Pusch Wildbienen

Weitere kostenlose Unterrichtsmaterialien bei Pusch.ch zu den Themen Wasser / Gewässerschutz und Biodiversität.

Zukünftige Konflikte um die Ressource Wasser (6.-8. Kl.)
Konflikt um die Lebensader Afrikas (6.-8. Kl.)
Abwasser ist kein Abfall (3.-6. Kl.)
Wasserkreislauf (1.-3. Kl.)
Wassermusik (3.-5. Kl.)
Wassermangel im Wasserschloss Schweiz) (6.-8. Kl.)
So viel Plastikmüll im Meer (3.-5. Kl.)
Die unsichtbare Verschmutzung (6.-8. Kl.)
Tropfenreise (mit Bewegungsgeschichte 1.-3. Kl.)
Röhrenspiel (3.-5. Kl.)
Fisch oder Mandeln? (6.-8. Kl.)

Ein Zuhause für Igel und Co. (1.-3. Kl.)
Wildbienen herzlich willkommen! (1.-3. Kl.)

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>

substation-1705950 960 720

Kostenlose Unterrichtsmaterialien bei Pusch.ch zu den Themen Energie und Klima:

Was ist der Treibhauseffekt? (4.-8. Kl.)
Wie viel Energie steckt in meinem Handy? (4.-8. Kl.)
Ernährung und Klima (6.-8. Kl.)
Klimafreundlich reisen - geht das? (6.-8. Kl.)
Peters Energiereise (Lesespurheft 1.-3. Kl.)
Klimawandel: Die Folgen für den Menschen (6.-8. Kl.)
Die 2000-Watt-Gesellschaft (6.-8. Kl.)
Elektrogeräte und ihre Funktionen (1.-3. Kl.)
Energiesparen für den Eisbär (1.-3. Kl.)
Der Einfluss unserer Ernährung auf das Klima (3.-5. Kl.)
Vollgas umweltfreundlich (4.-6. Kl.)

Bild: Pixabay, maxmann, Public Domain CC0

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>

Pusch Abfall

Die beiden fünf Meter hohen Müllberge symbolisieren die 3,6 Tonnen Abfall, die alleine im Zürcher Hauptbahnhof innert drei Tagen anfallen. (Quelle: NZZ vom 1.3.2012)

Das Bild wird in einem der kostenlose Unterrichtsmaterialien bei Pusch.ch zu den Themen Umwelt / Littering verwendet:

Mein Abfall (1.-4. Kl.)
Upcycling (1.-3. Kl.)
Abfallfrühstück (3.-8. Kl.)
Rohstoff wird Abfall wird Rohstoff (3.-6. Kl.)
Kreislauf von Wertstoffen (1.-3. Kl.)
Wertstoffe sortieren (1.-4. Kl.)
Was ist Recycling? (3.-6. Kl.)
Der Recycling Kreislauf (5.-8. Kl.)
Abfall-Olympiade (1.-3. Kl.)
Das Littermonster (1.-3. Kl.)
Begriffe und Zahlen rund ums Littering (4.-8. Kl.)
Litteringtypen (4.-8. Kl.)
Was tun in Litteringen? (6.-8. Kl.)

Flascheninstrument (1./2. Kl.)
Kegelspiel (1./2. Kl.)
Schnurtelefon (1./2. Kl.)
Die Kehrichtabfuhr streikt (1./2. Kl.)
Experiment Naturkreislauf (Kindergarten)

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>


Trauerschnaepper Titelbild

Der Trauerschnäpper ist kein Kind der Traurigkeit. Den Namen verdankt der Vogel seinen Gefiederfarben, die ausschliesslich schwarz bzw. braun und weiss sind. Im Prachtkleid zeigt das Männchen eine dunkelgraubraune bis schwarze Oberseite; Unterseite, Stirn und Flügelfeld sind weiss. Den weissen Stirnfleck findet man nur bei den Männchen, dem unscheinbaren Weibchen fehlt er. Dieses ist oberseits braun, Unterseite und Flügelfeld sind weiss. Im Licht- und Schattenspiel der Blätter ist der Trauerschnäpper gut getarnt.

Trauerschnaepper Prachtkleid

 Trauerschnaepper Weibchen

 Als Langstreckenzieher kehrt der Trauerschnäpper erst Ende April/Anfang Mai aus seinem Winterquartier im tropischen Afrika zurück. Das Männchen macht sich sofort auf die Suche nach einem Nistplatz und lockt die Weibchen mit seinem Gesang. Während der Balzzeit singen die Trauerschnäpper-Männchen unermüdlich.

Trauerscaepper Maennchen singt Balz

Der Gesang des Trauerschnäppers ist leicht schleppend, „tsii-tsii-wui-djü-djü“. Als Eselsbrücke merke man sich: „zieh zieh weit zieh zieh“. Die Häufigkeit wirkt dabei auf die Trauerschnäpperweibchen stärker anziehend als allfällige Veränderungen des Gesangs. Möglicherweise erkennen sie, dass häufiger singende Männchen ein Revier mit guten Nahrungsbedingungen besetzt halten.

Weiterlesen...

Aktuell 0 Kommentar(e)! >>

Besucherzähler

Heute148
Gestern986
Woche148
Monat14728
Besucher4673977

Besuchen Sie auch die LehrmittelPerlen!

Lehrmittelperlen.net | Hauptseite
  • Sammelnamen: Bildkarten


    Sammelnamen T Sammelnamen 1 Sammelnamen 4

    Auf 32 Bildkarten sind einzelne Dinge und ihre Sammelbegriffe dargestellt. Mit verschiedenen praktischen Übungen erweitern die Schülerinnen und Schüler ihren Wortschatz.

    Die verwendeten Bezeichnungen sind z. B.

    Vogel - Schwarm
    Musiker - Orchester
    Arbeiter - Personal
    Spieler - Mannschaft
    Blatt - Laub
    Tanne - Nadelwald
    Fachmann - Jury
    Schaf - Herde
    Schiff - Flotte
    usw.

    Download: Sammelnamen

    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

  • Grammatik und Kunst


    In den Heften der Reihe Kunst und Grammatik werden grammatikalische Regeln zu den Wortarten anhand von Kurztexten über berühmte Künstler erarbeitet oder repetiert. Sie eignen sich für die 2.-4. Klasse.

    Das Werk Malerei und Nomen präsentiert berühmte Maler wie Pablo Picasso, Vincent Van Gogh, Claude Monet, Marc Chagall, Gustav Klimt, Franz Marc und Juan Miró. Anhand biografischer Texte werden die Nomenregeln repetiert und geübt.

    kunst gramm nomen 2018 T kunst gramm nomen 2018 1 kunst gramm nomen 2018 2

    Das Heft Mozart und Verben gibt einen Einblick in das Leben Wolfgang Amadeus Mozarts. Hier werden die Verbenregeln repetiert und geübt.

    kunst gramm verben 2018 T kunst gramm verben 2018 1 kunst gramm verben 2018 2

    Das Heft Beethoven und Adjektive geht auf den berühmten Künstler und sein Leben ein und die Regeln zu den Adjektiven werden repetiert und geübt.

    kunst gramm adjektive 2018 T kunst gramm adjektive 2018 1 kunst gramm adjektive 2018 2

    Die einzelnen Übungen sind in mehrfacher Ausführung / in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vorhanden. Sie sind durch Ampeln gekennzeichnet und können zur Differenzierung ausgewählt werden. Die Ampeln geben den Schwierigkeitsgrad an:

    Rot = anspruchsvoll
    Gelb = mittlerer Schwierigkeitsgrad
    Grün = einfache Version

    Die Eingangstexte mit den Kurzbiografien der Maler passen jeweils zu den Übungen der Ampeln Rot und Gelb, für die Grün-Version finden Sie einfachere Texte am Ende des Heftes.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Für die meisten Kolleginnen und Kollegen sind die Sommerferien zu Ende, deshalb erscheint heute der letzte Tipp. Wer noch länger Ferien oder einfach so Interesse hat, findet auf 101 Nature-Oriented Things to do This  Summer weitere Ideen.


    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

  • Knacknuss 401


    Knack401

    Welches Wort steht in den Sternen? Antworten bitte im Perlen-Kommentar. Für die erste richtige Lösung gibt es 10 Nüsse und für 100 Nüsse einen Preis zu gewinnen. Pro Person ist nur eine Antwort erlaubt. Viel Glück!

    sommerferientippsSommerferientipp
    Wenn du Tomaten in deinem Garten gepflanzt hast, finde eine Tomatenblüte und betrachte ihre Staubbeutel, die zu einer Röhre verwachsen sind (siehe Tomato-flower Page). Bezeichne eine Blüte und beobachte täglich, wie ihr Fruchtknoten wächst, die Blütenblätter schrumpfen und abfallen und wie schliesslich der Fruchtknoten zur Tomate wird.

  • Das Streichholz im Dunkeln


    fire 2706299 960 720

    Fulton Sheen war Weihbischof in New York, als er eines Tages in einem grossen Stadion voller Menschen predigte. Mitten in seinem Vortrag bat er darum, alle Lichter zu löschen. Durchs Mikrofon sagte er: „Ich zünde ein Streichholz an; wer es sieht, sage Ja.“

    Ein gemeinsamer Ruf ging durchs Stadion: Im Dunkeln war das Streichholz zu sehen! Das Streichholz erlosch und der Redner fuhr weiter: „Alle jene, die ein Streichholz oder ein Feuerzeug dabei haben, zünden es bitte an.“ In wenigen Augenblicken erleuchtete das Stadion in mattem Licht, aber in weit verbreitetem Licht.

    Sheen liess das normale Licht wieder anzünden und sprach: „Seht ihr, ein einziges, ja ein einziges Flämmchen, das nachgeahmt wird, verbreitet sich auf alle Anwesenden. Und so strahle auch euer Licht vor den Menschen. Es ist nicht nötig, dass ihr versucht, grossartige Dinge zu leisten, bleibt einfach an eurem Platz, doch tut an eurem Platz alles, was eure Aufgabe ist, damit die Welt heil bleibt.“

    Quelle: Qumran2
    Bild: Pixabay, sunawang, CC0 Creative Commons

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Vielleicht hast du schon einem Rotkehlchen zugeschaut, das im Rasen Regenwürmer gesucht hat. Lege dich auf den Rasen und versuche, ebenso viele Regenwürmer zu fangen wie der Vogel. 

  • Rezensionen: die erste Verlosung

     Perlen Rezension

    Trotz Sommerferien und Hitze sind einige Rezensionen von Perlenmaterialien eingetroffen und wir konnten die erste Verlosung durchführen. Über einen gewonnenen Perlen-Geschenkgutschein dürfen sich die folgenden Kolleginnen freuen:

    - Melanie01 (Rezension zum Wortfamilien-Quartett)
    - Burina (Rezension zu den Aufgabenkarten Sachrechnungen Textaufgaben)
    - Waldfee (Rezension zu Escape The Room - Knackt den Code und rettet euch aus der Tiefe des Meeres)

    Machen Sie auch mit und schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Die Chancen auf einen Gewinn steigen, wenn Sie mehrere Perlen-Lehrmittel bewerten.

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Finde eine Pflanze mit Dornen oder Stacheln und versuche herauszufinden, wozu sie diese braucht(e). Die meisten Pflanzen entwickelten sich vor langer Zeit, als viele grosse Pflanzenfresser wie Bisons oder wilde Pferde das Land bewohnten. Mehr dazu auf der Plant Spines Page.

     

  • Konzentration und Kreativität mit Kunstwerken


    Getty

    Auch online gibt es gute und anspruchsvolle Seiten, bei denen die Kinder - und Erwachsenen! - herausgefordert werden:

    Tolle Spiele mit Kunstwerken, bei denen man sehr genau hinschauen und sich konzentrieren muss, gibt es für jede Altersstufe auf GettyGames:
    - Bildausschnitte suchen auf Detail Detective
    - Unterschiede finden auf Switch
    - Memorix auf Match Madness
    - Puzzles und kleine Bastelanleitungen

     

    sommerferientippsSommerferientipp
    Fotografiere alle Nischen, die du in deiner Umgebung findest und beschreibe sie so genau wie möglich. Welche Organismen sind da zu finden und wozu dienen sie? Beispiele dazu auf der Backyard Niches Page.

  • Wahrnehmungs- und Konzentrationsübungen


    Vis Wahrn 2 2018 T Vis Wahrn 2 2018 1 Vis Wahrn 2 2018 3

    Wir können nicht genug davon haben und sie werden von Jahr zu Jahr wichtiger: Übungen zur Schulung der Aufmerksamkeit, mit der wir am besten bereits in den ersten Schultagen beginnen. Die bestehenden Hefte

    - visuelle Differenzierung 1 (vor allem für Vorschule und Unterstufe geeignet)
    - auditive und taktile Differenzierung
    - Bewegung, Orientierung, Rhythmus

    in der Rubrik Wahrnehmung und Konzentration werden nun ergänzt durch weitere 55 Aufgaben im Dokument visuelle Differenzierung 2. Es sind abwechslungsreiche Übungen, unterschiedlich anspruchsvoll, die auch Zweit- und Drittklässler herausfordern.

    sommerferientippsSommerferientipp
    Entdecke auf Bäumen, Sträuchern und Gräsern die wirklichen Blätter. Auf How Can You Decide Whether Something is a Leaf or Not wird der Unterschied zwischen Laubblättern und "Blättchen" genau beschrieben.


    Bewerten und gewinnen!

    Perlen Rezension
    Schreiben Sie eine Rezension über das Perlen-Lehrmittel, das Sie im Unterricht eingesetzt haben und Sie werden dafür belohnt. Mit etwas Glück gewinnen Sie eine oder mehrere der drei Gratismitgliedschaften, die jeden Monat unter den Bewertungen verlost werden.

    Sie finden den Button „Perlen-Rezension“ bei jedem Dokument gleich unter dem Download-Feld.
    - Schreiben Sie Ihre Meinung zum Lehrmittel und bewerten Sie es.
    - Schicken Sie Ihre Rezension ab.
    - Nehmen Sie an der Verlosung teil.

    Es ist durchaus erlaubt, auch mehrere Perlen-Lehrmittel zu bewerten.
    Viel Glück!

     

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie Google Analytics. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und verstehe, dass diese Seite Cookies sowie Google Analytics einsetzt. .
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk